Emailumsätze 2010 - Absatzzahlen wieder auf Vorkrisenniveau

Hagen, 01.02.2011 - Der Deutschen Email Verband e.V., Wirtschaftsvereinigung der deutschen Emailindustrie, berichtet von einem positiven Geschäftsverlauf 2011. Damit hat sich die Zuversicht aus dem letzten Quartal 2009 im Gesamtjahr 2010 fortgesetzt. Die Absatzzahlen der von der Finanz- und Wirtschaftskrise ebenfalls deutlich getroffenen Branche liegen damit wieder auf dem Vorkrisenniveau von 2007. Im Berichtszeitraum 2010 wurden von Stahlemails 6.360 t abgesetzt. Dies entspricht einer Steigerung von 7,66 %. Der wertmäßige Umsatz wies eine annähernd gleichgute Steigerungsrate von 7,31 % auf. Der Umsatz belief sich bei Stahlemails danach auf rund 15,7 Mio. Euro. Der Gussemailsektor schrumpfte im abgelaufenen Geschäftsjahr um weitere 3,9 % bzw. 8,2 % (Menge/Wert) auf jetzt 203 t und 0,94 Mio. Euro Umsatz. Dieser Nischenmarkt hat damit kaum Auswirkungen auf die insgesamt positiven Gesamtzahlen des Wirtschaftsjahres 2010. Der mengenmäßige Absatz betrug insgesamt 6.564 t. Wertmäßig wird der Gesamtumsatz vom DEV mit 16,6 Mio. Euro angegeben.

Herausgeber:
Deutscher Email Verband e. V.
An dem Heerwege 10, D-58093 Hagen
Telefon: 02331/788651, Fax: 02331/22662
E-Mail: dev@emailverband.de


Fenster schließen